Home of Poetry Fanfiction



AkteX Gedichteband

Y, GEDICHT

Auf Akte X,
da reimt sich nix.
Auf Scully,
nur dally.
Mit Mulder dem armen,
hat der Reim kein erbarmen.
Der Reim für Außerirdisch,
liegt auf dem Tisch.
Der geheime Informant,
ist mir unbekannt.
Mehr fällt mir zu Akte X nicht ein,
drum greif ich zurück zur Flasche Wein.

DUNKELHEIT

Akte X beginnt immer im Dunkeln,
denn da gibt es viel mehr zu munkeln.
Das Schlafen ist Agenten anscheinend unbekannt,
denn Mulder und Scully sind immer ins Dunkle gerannt.
Bei ihnen sind Betten wohl göttliche Gaben,
denn sie scheinen beide keines zu haben.
Sie scheinen sich von Kaffee zu ernähren,
um nachher dann noch Cola nachzuleeren.

HANDY

Einmal wurde Mulder das Handy gestohlen,
da wollte er sich schnell Scully`s holen.
Doch Scully wollte das lieber nicht,
falls er dann ihres auch noch zerbricht.
Der Handy-Entzug machte Mulder zu schaffen:
Er musste ständig nach anderer Leute Handys gaffen!
Mulder dachte, es wäre eine Verschwörung,
über solchen Schwachsinn zeigte Scully ihre Empörung.
Nach einem Monat fand das Handy sich wieder,
Mulder schlug es vor Freude bewusstlos nieder.
Der Raucher hatte ihm das Handy geklaut,
und daraus eine Bombe gebaut.
Beim Aufwachen merkte es Mulder sofort,
und warf sein Handy weit, weit fort.
Zum Geburtstag bekam er von Scully ein neues geschenkt;
das hat er sich nun zur Sicherheit an die Hose gehängt.

GRÖßENUNTERSCHIED

Im Grunde sieht Mulder zu Scully auf,
da nimmt man den Größenunterschied gern in kauf.
Die Schuhe mit denen Scully geht,
völlig unnötig für Mulder, sie immer ganz oben steht.
Was mich beschäftigt ist nur der Kuss,
für den sich Mulder bestimmt hinknien muss.

SCHWIMMEN GEHEN

Mulder und Scully beim Schwimmen?
Das kann doch nicht stimmen!
(Wir dachten das wäre ein schönes Thema, mehr fiel uns dazu aber nicht ein)

SCULLY IN DER DISCO

Ob du dir vorstellen kannst,
das Scully in der Disco tanzt?
Sie saß da und analysierte,
was da in den Gläsern passierte.
Denn Mulder wollte nicht tanzen,
er hatte Angst vor den Wanzen.
Nach langen Untersuchungen konnte sie feststellen, es war rot.
Mulder erkannte sofort, es waren die Aliens, sie brachten den Tod.
In diesem Fall hatte Mulder Recht,
da ging es Scully mal wieder schlecht.

KLEIDUNG

Beide immer frisch gebügelt,
auch wenn vom Alien geprügelt.
Sie könnten in den Müll fallen,
der Dreck würde an ihnen abprallen.
Selbst die schärfsten Krallen,
brächten ihre Kleidung nicht zum Zerfallen.
Auch in schwierigen Situationen,
sie sich mit sauberen Kleidern lohnen.
Das engste Kostüm ist nicht zu unangenehm,
um damit in den Wald zu gehen.
Wir würden Scully und Mulder gern normal gekleidet sehen,
doch dies wird sicher nie geschehen!

KURZGEDICHT

Das die beiden nie zusammen gekommen sind,
liegt daran: die beiden sind blind!

SCULLY`S LIEBE ZUM KRANKENHAUS

Was immer auch passiert,
ständig Scully fast krepiert.
Mulder muss sie ständig retten,
und anschließen ins Krankenhaus schleppen.
Ein einfacher Schnupfen hat keinen von beiden je erwischt,
weil eine derartige Krankheit zu einfach für sie ist.
Doch auch in den schlimmsten Fällen kann sie immer noch analysieren,
im Notfall würde sie sich auch selbst operieren.

HELP!!

Wenn Scully verzweifelt um Hilfe schreit,
ist Mulder sofort hilfsbereit;
Doch wenn auch Mulder in Gefahr,
ist Scully immer für ihn da.

MULDER`S FAMILIE

Mulder einst in der Nacht erwacht,
da wurd Samantha weggebracht.
Für ihn war klar, dass die Aliens seine Schwester haben,
das hinterlies bei ihm schwere Narben.
Seine Eltern sind uns auch bekannt,
sie waren´s - sie haben ihn Fox genannt.
Zur Wahl hat er zwei Väter.
Wer es ist? - Verschiebt sich auf später.

(Biene aus Akte X der Film)

Ich würde Mulder und Scully gern zusammen sehen,
doch ich weiß, das wird nie gehen.
Der Film würde zusammen brechen,
nun weiß ich, die Biene musste sie stechen!

?GELÖST?

Du denkst sie lösen jeden Fall?
Dann hast du einen schweren Knall!
Die Täter sind ihnen immer entronnen,
es endet immer als hät`s erst begonnen.
Sie haben noch nie eine Antwort gewonnen,
sondern eifrig am Fragennetz weiter gesponnen.
Sie haben sicher keinen Fall verdöst,
aber auch sicher noch keinen gelöst.
Am Ende steht immer eine Frage,
und sei es auch eine noch so karge.
Mulder scheint es gar nichts zu machen,
das seine Fragen sich verhundertfachen.
Auch Scully scheint es nicht zu stören,
nie das Ergebnis eines Falles zu hören.
So werden sie weiter nur zugucken,
und sich bei jeder Kugel ducken;
ohne je etwas beendet zu haben,
werden sie weiter nach Antworten graben.

LIEBESGEDICHT

Ein Liebesgedicht?
Für die beiden gibt`s sowas nicht.
Zwischen den beiden zu verzwickt die Geschicht;
Ihre Liebe, steht so wie die beiden, selten im Licht.

KÜNDIGUNG

Die beiden werden nie in Pension gehen,
sie würden dann ohne ihr Leben dastehen.
Denn etwas wie Privatleben,
scheint es für sie nicht zu geben.

HAUSTIER

Ob Scully wohl ein Haustier hatte?
Wenn bestimmt eine geniale Ratte.
Obwohl sie vielleicht eher ein Katzenmensch ist,
denn Katzen machen viel weniger Mist.

Scully und Mulder, jeder weiß, dass sie zusammenpassen;
doch all das, lässt sich schwer in Worte fassen.

Dies ist die Arbeit der drei Agenten Klemke, Postek und Damisch



Ein zweiter Band Akte X Gedichte
für alle denen der letzte gefiel


Wegen des Neuzugangs noch einer Damischen haben wir der neuen den Vornamen Spooky vor dem Damisch gelassen, bei der Gelegenheit wollte Postek allerdings auch neu heißen, daher die Neuerung "Nuts Postek" (to be nuts = verückt sein) und als wir uns so eingehend mit unseren Namen beschäftigt hatten wollten wir das sie auch öfter erscheinen, zu diesem Zweck steht nun unter jedem Gedicht der Name der Dichterin.



Einführungsgedicht

Mein Gedicht jeden Dummkopf nannte,
der die Serie nicht seit Jahren kannte.
Doch auch dem Laien sei eine Chance gegeben,
wer Akte X nicht kennt kann trotzdem Leben.
Ich will das Wesentliche zusammenfassen,
trotzdem könnten sie leicht etwas verpassen.
Zuerst da wäre das Wort Ufo zu definieren:
Ein Flugobjekt, nicht zu identifizieren.
Auch über das "FBI" müssen wir reden,
als "Fundbüro blöder ideen" gleicht es Eden.
Dann Scully und Mulder sind wichtig,
ohne ihnen kennt ihrs nicht richtig.
Scully die geborene Skeptikerin,
gibt sich doch der Bibel hin,
während Mulder einen eigenen Glauben hat,
den so mancher mit Schwachsinn verwechselt glatt.
Doch Gegenteile ziehen sich an.
Ob sie Zusammenstoßen? Fragt sich Wann?!

Damisch

ORIGAMI

Wenn Mulder sitzt an seinem Tisch
und Papier aus dem Müll fischt
möchte Scully wissen was sie da machen
antwortet er „Natürlich Drachen“,
doch in Wahrheit sitzt er hier
und bastelt Aliens aus Papier

Nuts Postek

Der Vogel

Einst kam in Mulders Büro ein Vogel geflogen,
er kam mit Stift und Schreibebogen.
Um zu notieren was Mulder wissen wolle,
über Ufos, Aliens und rosa Trolle.
Doch Scully kam dem Partner zuvor
und schloß dem Vogel zu das Tor.
Als Mulder erfuhr von dem Informanten,
Scully und Mulder sich nicht mehr kannten.
Beide waren einander böse,
als ob ein Vogel Probleme löse.
Da Scully den Vogel ausgesperrt hatte,
schimpfte sie Mulder: "fiese Ratte!".
Scully wollte von Tieren nichts hören,
sie meinte der Vogel würde nur stören.
Der Vogel hätte ihm doch alles anvertraut,
hätte Scully das Tier nicht hinaus gehaut.
Mulder vor Unglück zu schluchzen begann,
Scully nun doch vor Mitleid zerrann!!
Sie nahm den Partner in den Arm,
dort hatte er es kuschlig warm.
Getröstet fühlte Mulder sich
und ließ den Streit weit hinter sich.
Auch wenn sie hatte den Vogel vertrieben,
Mulder würde sie immer lieben.

Damisch

Dialog zwei Besoffener

"Mulder, hören sie auf zu lachen!"
"Aber was soll ich denn anderes machen?"
"Sie sollten sich einfach nur besaufen."
"Ich hab kein Geld mehr, ich kann mir nichts kaufen!"
"Sagen sie, Mulder, was machen sie grad?"
"Ach, ich reime mir ist so fad."
"Könnten sie das bitte lassen!"
"Da würden sie was tolles verpassen!"
"Sie klingen schon richtig besoffen!"
"Das wollen wir doch hoffen."
"Das ist doch kindisch, finden sie nicht?!"
"Ist doch alles eine Frage der Sicht."
"Was trinken sie da, sagen sie schon."
"Geben sie zu, sie wollen auch was davon!"
"Ich gebe zu, auch ich bin heiter."
"Setzen sie sich zu mir, trinken wir zusammen weiter."

Klemke & Damisch

UNTERHALTUNG

„Scully!“
„Ja, Mulder?“
„Laufen sie!“
„Aber wie?“
„Sie müssen ein Bein vors andere stellen!“
„Wow, wo haben sie denn ihre Quellen?“
„Das darf ich ihnen nicht verraten!“
„Sind das vielleicht geheime FBI-Daten?“
“Nein nur ein Kleiner Rat!“
„Ok, dann schreiten wir zur Tat!“

(Die ersten drei Zeilen sind "Akte X der Film" entnommen)

Nuts Postek

MULDER BESOFFEN

Wenn Mulder ist einmal besoffen,
kann man nur mehr für ihn hoffen,
das er ist bei allen sinnen
und nicht klettert an Scullys Dachrinnen.
Wenn er ist bei Scully zuhaus und lacht
Möchte Scully wissen was er da macht.
Dafür versucht sie einen Y-Schnitt
Und nimmt zur Hilfe Skinner mit.

Nuts Postek

VOM HANDY, URLAUB UND VIELEN MEHR

Was würden Mulder und Scully ohne Handy tun?
Wahrscheinlich unter der Erde ruhn!
Sogar in der Antarktis haben sie Netz
und schreien laut „Let’s fetz!“.
Keiner weis was das bedeuten soll
doch der Akku ist noch immer voll!
Natürlich die zwei Agenten auch am Telefon fluchen
und sich dabei den Urlaub auf Hawaii buchen.
Doch leider geht der urlaub schief,
weil Mulder viel zu spät anrief.
Als Entschuldigung geht Mulder mit Scully schwimmen
dann ist sie wieder bei allen sinnen.
Scully macht ihm große Wickel,
weil er liest andauernd dumme Artikel.
Am Schluss vergibt sie ihm doch.
Und sie sind Partner noch.

Nuts Postek

Eine Geschichte von Mulders Bett,
ganz ohne Sinn doch reimts sich nett.

Wenn Scully steht an Mulders Bett,
wird das Gedicht ganz sicher nett.
Wenn sie dort allerdings stark weint,
ist´s vielleicht doch nicht nett gemeint.
Drum lassen wir sie lieber schielen,
das gibt zum reimen Raum zum spielen.
Nur was lässt Scully die Augen verdrehen,
es wird doch nicht um UFOs gehen?
Nein, nein um Mulder geht es heute mehr,
wir mögen ihn doch alle sehr.
Was er da wohl im Bett noch tut,
es geht im heut wohl doch nicht gut.
Nein grade ist er gar nicht dort,
er ist an einem anderen Ort.
Wieso dann steht denn Scully da,
ist da was, was ich übersah?
Ach sie wollte ihn doch nur besuchen,
dabei hatte sie sogar einen Kuchen.
Zu dumm das er woanders war,
das ging der Scully ziemlich nah.
In allen Zimmern schaute sie nach,
bevor sie dann zusammen brach.
Seit wann besaß ein Bett der Mann,
ein Bett das man benutzen kann?!
Das traf sich toll mit ihrer Müdigkeit,
der weiche Ort war nicht mehr weit.
Den Kuchen stellt sie ab geschwind,
stürzt sich ins Bett als wär sie blind.
Und als dann Mulder kam nach Haus,
da war er still wie eine Maus.
Weil seine Partnerin tief schlief,
was in ihm selbst das müde rief.
Um seine Scully nicht zu wecken,
musste er sich auf dem Boden recken.

Nuts Postek & Damisch

Fox & Dana

Mulder und Scully, darf ich mal fragen,
Wie kann man das nur als Namen ertragen?!
Ich meine als Nachname geht es ja noch,
Aber davor prangt bei ihnen ein Loch!
Ich weis schon Fox, wer will auch so heißen,
doch um Dana als Namen kann man sich reißen.
Ein entscheidende Folge gab es da,
die fast schon der Höhepunkt der Serie war,
Da hatte es Dana nämlich gewagt,
und statt Mulder einmal Fox gesagt,
und da hatte dieser den Fehler gemacht,
der sie für immer um den Namen gebracht.
Den Namen Fox, den mochte er nie,
ob sie es ihm vielleicht verzieh,
wenn er sie um das Mulder bitte,
unter dem er etwas weniger litte.
So nahm das Unglück seinen anfang,
da an dem Namen doch sehr viel hang,
Denn da war Ordnung angesagt,
Sie nun zu duzen hätte er nicht gewagt.
Denn wenn sie ihn nun Siezen musste,
dann - ohne Rücksicht auf Verluste.
Dann musste es andersrum ebenso laufen,
darum mussten die beiden gar nicht erst raufen.
So kommt es zu all den Höflichkeiten,
So verwarfen sie alle Möglichkeiten.
Nur wegen diesem dummen Namen,
auf den ganz verrückte Eltern kamen.
Es ist eine so traurige Gegebenheit,
da es ganz schnell den Anschein verleiht,
also ob es eine Verschwörung war,
die Mulder mit diesem Namen versah.

Damisch

-Happyend-

Mulder wird bald Scully verlassen,
die Folge würd ich lieber verpassen.
Scully kriegt einen neuen Partner zugewiesen,
das wird die Serie völlig vermiesen.
Sie sollten sich noch ordentlich küssen,
bevor sie sich dann trennen müssen.
Dramatisch sterben sollte er,
dann gibt es keinen Mulder mehr.
Ohne Mulder lässt es sich nicht weiter senden,
sie sollten die Serie lieber kitschig beenden.

Klemke & Damisch

Der Neueinstieg von Spooky Damisch

Einst ward ein Fernsehfreak geboren,
ES hatte den Verstand verloren:

ES war Akte X süchtig
und dabei ganz schön tüchtig.
Ein Ufo wünschte ES sich,
sehr sehnlich.
ES dachte:
(und lachte)

Mir fällt nichts ein,
ich bin so klein.
Die Wahrheit suche ich,
vergessen kann ich`s nich.
Nun bin ich doch so süchtig
und dabei auch so tüchtig.
Mein Hirn ist voll,
das find ich toll,
Akte X ist drin,
so viel dass ich spinn.

Nachdem es hatte zuende gedacht,
hätte es sich fast totgelacht.

Spooky Damisch & Damisch

Als Scully und Mulder das Rauchen versuchten

Als Scully und Mulder das Rauchen versuchten,
im Nachhinein sie sich selber verfluchten.
Weil jedes Kind weis:
"Rauchen is Sch. . ."
Im Film sind die Raucher immer die bösen,
dafür sie sich schnell auch in Rauch auflösen.
Der "Krebskandidat, genannt auch "Raucher",
ist ein echter Zigarettenverbraucher.
Keine Serie ist moralischer als Akte X,
ohne Zigarette wären die Bösen nix.
Sie sitzen neben dem Verbotenschild
und rauchen weil sie sind so wild!!
An dieser Szene erkennst du schon,
das diese Menschen die Welt bedrohen.
Nie eine Serie lehrreicher war,
zu dumm das niemand die Lehre nimmt wahr.

Spooky Damisch & Damisch

Antiker Reim aus dem Jahre 1999,
der zufällig wieder auftauchte:

Das Akte X süchtige Wesen,
tanzt auf einem Besen.
Dies können wir hier lesen,
bevor wir dann verwesen.

Spooky Damisch & Damisch

Was ist Akte X

Akte X ist voller Tricks,
ein wundervoller Monster-Mix
Ein Alien hier, ne Hexe da,
voll Killergier, ganz wunderbar!

Damisch

Sockenkauf

"Scully habn sie schon gehört,
das ein Loch im Socken stört?"

Mulder war ganz fassungslos,
warum störte so was bloß?!

Scully lachte Mulder an,
weil jeder so was wissen kann.

"Komm Mulder gehen wir Socken kaufen,
damit sie nicht so peinlich rumlaufen!"

"Ich hasse es aber einkaufen zu gehen,
können sie das nicht an meinem Kühlschrank sehen?!"

"Soo schlimm ist Einkaufen auch wieder nicht,
nun machen sie nicht so ein dummes Gesicht."

Spooky Damisch & Damisch

F a r b e n

Kleines Wesen vom Planeten Grün,
ob bei dir die Rosen blühen?

Kleines Wesen vom Planeten Blau,
wächst bei dir der Morgentau?

Kleines Wesen vom Planeten Rot,
bist du etwa auch schon tot?

Kleines Wesen vom Planeten Türkis,
bist du etwa wirklich fies?

Kleines Wesen vom Planeten Ocker,
trinkst du gerne Mokka?

Kleines Wesen vom Planeten Schwarz,
hast du einen Rosenquarz?

Kleines Wesen vom Planeten Weiß,
ist dir heiß?

Spooky Damisch
(Mit Hilfe von Frosch Damisch
-> die Invasion der Damischen

Scullys Anfälle

Scully hat nicht oft ihre berühmten Anfälle
aber wenn dann steht sie an ihres Lebens Schwelle
und wenn der Anfall dann auch klappt,
dann wird die Bombe ausgepackt:
"Nicht denken, sondern Hörer abnehmen und machen!",
dann müssen die Leute immer gaffen.

Nuts Postek

Scullys Untersuchungen

Wenn Scully eine Leiche untersucht,
dann ist das eine Stillung ihrer Sucht.
Wenn sie ihre Sucht dann stillt
wird sie wieder wild.
Leichen kann sie überall untersuchen,
egal ob im Klo oder Kuchen.
Sie tastet und klopft immer ganz genau,
ob die Haut ist nicht rau.
Wenn sie die Leiche dann untersucht hat
holt sie sich von Mulder Rat.
Der meint es wäre alles eine Alienverschwörung
und die Leiche bräuchte eine Verhörung.
Wenn sie das nicht tut
ist es für sie gar nicht gut.
Denn die Verhörung zu verweigern,
könnte die Leiche vergeigen.

Nuts Postek

Mulders Beziehung zum Klo

Irgendwie, irgendwann und irgendwo
wurde Mulders größter Feind das Klo.
Was war bevor,
er immer Angst hatte davor.
Vielleicht ist es eine einzige Alienverschwörung,
oder vielleicht hatte er am Klo eine nicht allzu nette Verhörung.
Vielleicht war’s auch des Verschwörers bester,
ich meine das mit seiner Schwester.
Egal was ist der Grund,
oder er ist geistig nicht gesund.
Mulders Psychiater weiß auch keine Lösung,
deshalb denkt er an eine Erlösung.
Wenn das Fenster ist dann offen,
darf der Psychiater auch noch hoffen,
wenn sein Genick beim Sturz bricht,
will ihn Mulder als Psychiater lieber nicht.

Nuts Postek

Mulders bester Freund

Wer Mulders bester Freund auch ist,
er ihn im Leben nie vergisst.
Und wenn er steht an seines Lebens Schwelle,
ach waren das viele Fälle.
Er denkt sehr oft an ihn,
er hat sich ein Foto von ihm geliehen.
ist es das Alien oder der Psyhiater,
oder war’s vielleicht der Steuerberater?
Vielleicht war’s auch der Verschwörer,
oder einer der Verhörer.
Vielleicht war’s auch Sigmund Freund,
der war sein bester Freund.
Es kann auch Scully sein!
Nein! Die hat ja was mit dem Bein.
Wer Mulders bester Freund auch ist.
er ihn sogar im Ufo nicht vergisst.

Nuts Postek

Und nun zu uns

Nachts einer auf dem Sofa saß
und heimlich seine Popcorn aß.
Er sah sich gerade ein Video an,
eins das man nicht oft genug sehen kann.
Zum zehnten mal hatte er die Folge gesehen,
zu Bett wollte er noch immer nicht gehen.
Als er es sah zum elften Mal,
da hatte er längst nicht mehr die Wahl.
Mit Haut und Haaren war er verfallen,
dem Bildschirm mit seinen festen Krallen.
Am Morgen saß er immer noch dort,
es gab für ihn nie mehr ein "fort"

Damisch



(Dem ersten Gedichtband entnommen)

LIEBESGEDICHT



Ein Liebesgedicht?
Für die beiden gibt`s sowas nicht.
Zwischen den beiden zu verzwickt die Geschicht;
Ihre Liebe, steht so wie die beiden, selten im Licht.



Das die beiden nie zusammen gekommen sind,
liegt daran: die beiden sind blind!



Mein Herz zerbricht,
die Liebe spricht
-die Biene sticht.
Ach, würde sie nicht.



Wenn Scully verzweifelt um Hilfe schreit,
ist Mulder sofort hilfsbereit;
Doch wenn auch Mulder in Gefahr,
ist Scully immer für ihn da.



Ich würde Mulder und Scully gern zusammen sehen,
doch ich weiß, das wird nie gehen.
Der Film würde zusammen brechen,
nun weiß ich, die Biene musste sie stechen!



Scully und Mulder, jeder weiß, dass sie zusammenpassen;
doch all das, lässt sich schwer in Worte fassen.



Der verlorene Ausweis
. . . ein so langer Reim kann fast schon als Geschichte gelten

Einst ein irischer Wolfshund kam
und den Agenten die Ausweise nahm.

Für Vertreter wären sie gehalten worden,
doch halfen die Aliens ihnen in Horden:

Sie dachten:
"Menschen entführen wir Tag für Tag.
Warum keinen Wolfshund ist doch die Frag."

Sie beamten das Tier ganz einfach an Bord,
webten ihm Fesseln aus samtenem Kord.

Scully und Mulder suchten weit und breit,
das sie nichts fanden, erregte Mittleid.

Die Lösung viel den Verschwörern nicht schwer,
sie zoomten Mulders Hosen her.

Sie steckten die Ausweise in Mulders Tasche,
auf das er sie finden wenn er sie wasche.

Als Mulder dann die Hosen nahm,
sein Ausweis gleich zum Vorschein kam.

Der seiner Partnerin jedoch,
der fehlte ihnen immer noch.

Aus der Maschine kam er nass und klein.
Mulder schrie: "Oh nein, Oh nein!!"

Er dachte er hätte dies verbrochen,
soll man doch Ausweise nie bei 60° kochen.

Es Scully zu sagen getraute er nicht,
es käme wohl all ihre Bosheit ans Licht.

Der Ausweis war nass konnte Mulder erkennen,
er lies sich wohl schwerlich einfach verbrennen.

Doch Mulder wusste genau,
seine Partnerin war ziemlich schlau.

Beweise mussten verschwinden,
sie würde sie sonst sicher finden.

Ach, hätte er einen Garten gehabt,
er hätte den Ausweis ganz tief verschabt.

Doch so blieb nur die Blumenvase,
sie erschien dem Mulder als Rettungsoase.

Um den Ausweis darin zu verstauen,
musste Mulder erstmal Blumen anbauen.

Denn ohne Blumen wär´s verdächtig gewesen,
das hatte Mulder in einem Krimi gelesen.

Als er dann endlich fertig war,
da war vergangen ein halbes Jahr.


. . .

Im schönen Monat Mai,
kam Scully abends mal vorbei.

Sie wollte mit ihrem Ausweis prahlen,
dessen Krönung war ein weißeres Strahlen.

Als Mulder ihr die Tür aufmachte,
In seinem Hirn ne Sicherung krachte

Vor lauter Angst fiel er auf die Knie,
damit ihm Scully alles verzieh.

Doch Scully konnte nicht nachvollziehen,
sie hatte ihm den Ausweis doch nie geliehen.

Mulder versuchte zu erklären,
dass es die Aliens wären.

Die Auserirdischen,
die sich ständig einmischen.

"Wie konnten Sie ihnen Ausweise in die Hose stecken!",
fragte Scully um ihn zu necken.

Als Mulder begriff nicht mal seine Hose war sicher,
entfuhr dem armen ein nervöses Gekicher.

Vor lauter Angst zog er die Hosen aus
und machte sich klein wie eine Maus.

Nun Scully in ihrer Sorge erwog,
dass sie ihm einfach ein Märchen erlog.

Ganz heimlich schob sie die Vase beiseite,
um mit ihr später zu suchen das Weite.

Dann zeigte sie den Ausweis her,
behauptete dass es der alte wär.

Ganz langsam kam Mulder unterm Schreibtisch hervor,
so dass Scully fast die Geduld verlor.

Er nahm den Ausweis in die Hand,
als ob ein Schwur sie stark verband.

So stehts es von Mulder in der Sage,
was geschah mit dem Wolfshund (?!)
bleibt in frage. . .

Amélie (inspired by Nora ... die mir ständig was von ihren Wolfshunden vorquatscht)



Mein Freund der Fernseher

Ich seh es alles jetzt schon kommen,
meinem Leben ist der Sinn genommen:
. . .

Oft sitz ich vor dem Fernseher,
als ob’s dem atmen ähnlich wär.
Viele Serien würd ich nie verpassen,
eher würd ich das atmen lassen.
Und wenn ich dann anfange zu dichten,
oder zu schreiben gar Geschichten,
dann denk ich mir das ist zu viel,
ich sollte mir setzen im Leben ein Ziel.
Und wenn mir dann geht auf ein Licht,
dann ist’s das hellste sicher nicht
=> Eine Drehbuchautorin will ich werden,
die beste die es gibt auf Erden.
Auch wenn Filme mich nicht interessieren,
an Fernseh-Serien will ich modellieren.
Vielleicht werdet ihr ja noch von mir hören,
dabei solltet ihr euch nicht daran stören,
das ihr sicher nicht hört von mir in diesem Sinn,
sondern dass ich höchstens in den Nachrichten bin.
- Eine Irre - kürzlich festgenommen,
sie hatte einen Berg erklommen
- dort oben stand sie dann und schrie:
"Ihr erratet es sicher nie!
Wer mein Leben ruiniert
- mein bester Freund - habt ihr kapiert.
- Die schlimmste Droge überhaupt
- für jedermann gleichermaßen erlaubt
- Ob jung, ob alt, er wird euch töten,
die Welt die wir kannten die geht flöten!
Euch alle hat er eingesponnen,
die Herrschaft hat er längst gewonnen.
Der Fernseher ist es den ich meine,
er hat mich lange schon an der Leine.
Obwohl ich ihn hab längst erkannt,
bin ich ihm weiter nachgerannt.
Mein bester Freund ist er immer noch,
Ich hab ihn lieb - das weis er doch!"
- dort oben gerufen hatte sie dies,
was viele Zuschauer kommen ließ.
- Eine weiße Jacke bekam sie angezogen
und zur Beruhigung starke Drogen.
Ins Irrenhaus wurde sie gebracht,
beim Anblick der Zelle hat sie gelacht.
Es war ein leeres Einzelzimmer,
von Einrichtung zu sehen kein Schimmer.
Das einzige was ihr ward vergönnt,
ihr es sicher euch selber denken könnt.
Es war ein Großbildschirmfernseher!
-Was will im Leben ich auch mehr.

Amélie